Michael Sagmeisters Jazzgitarre

Art.Nr.: 610241

Sprache: deutsch

Autor: Michael Sagmeister

ISBN: 978-3-932587-48-1

EUR 29,95
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.83 kg


Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Vorkasse Kreditkarte

Es ist mir ein großes Anliegen, darauf hinzuweisen, dass SAGMEISTERS JAZZGITARRE keineswegs nur fortgeschrittene Gitarristen ansprechen soll. Ganz im Gegenteil. Um auch dem Einsteiger notwendige praktische und theoretische Grundkenntnisse näher zu bringen, beschäftigen sich die ersten Kapitel ausschließlich mit den elementaren Grundlagen der Jazzmusik.

Darüber hinaus kann das Buch als Nachschlagewerk verwendet werden und bietet praktische Vorschläge zu unterschiedlichen Themenbereichen. Ergänzend finden sich viele Übungsbeispiele auf der beiliegenden CD.

Ich hoffe sehr, dass die Arbeit mit diesem Buch dazu beiträgt, die musikalische Entwicklung zu fördern und es Spaß macht, mit ihm zu arbeiten.

Michael Sagmeisters Jazzgitarre

Das vorliegende Buch „Michael Sagmeister’s Jazzgitarre“, das die im Jazz verwendeten Skalen übersichtlich anhand von Übungsanleitungen und Mitspiel-Stücken behandelt, versteht der Autor nicht nur als Buch für fortgeschrittene Jazzgitarristen, sondern auch als Einsteigerschule in den Jazz.

Michael Sagmeister, der in den 80er-Jahren die Jazzszene in Deutschland prägte und als einer der Ersten versuchte, das Wissen über das Jazzspiel für die Hochschullehre anwendbar zu machen, ist als erster Deutscher überhaupt Dozent am Berklee College of Music on Boston und Dozent bei allen wichtigen deutschen Workshops im Bereich Jazz und Popularmusik.

Sein reichhaltiges Wissen und seine Praxiserfahrungen als renommiertester Jazz- und Fusiongitarrist der Gegenwart (u. a. hat Michael Sagmeister mit bekannten Künstler wie Pat Martino, Larry Coryell, Billy Cobham, Jack DeJohnette, Dave Samuels, Wolfgang Dauner, HR Big Band, Willy Kennedy, Gerry Brown zusammengearbeitet) hat er in dieser Schule für fortgeschrittene Jazzgitarristen ausführlich und didaktisch wertvoll aufgearbeitet. Die ersten drei Kapiteln (Durskala, harmonische Mollskala und melodische Mollskala) können auch von Einsteigern begleitend zum normalen Unterricht verwendet werden, da hier alle elementaren Grundlagen der Jazzmusik behandelt werden (u. a. die 5-Positionen-Regel, Modes, Scale Splittings, Scale Connection).

Dabei ist es dem Autor immer wichtig, dass der Schüler sich theoretisch und praktisch mit den Skalen und Akkorden auseinandersetzt, diese verinnerlicht und jede im Jazz gültige Melodiefigur und Akkordfolge auf seinem Instrument auf dem gesamten Griffbrett realisieren kann. Diese Fülle an Übungen bedeuten in sieben weiteren Kapiteln (zwei Kapitel widmen sich dem Blues und Mollblues) eine Fundgrube für jede im Jazz gebräuchliche Akkordfolge und Progression. Dabei erläutert Sagmeister sehr ausführlich anhand von Improvisationskonzepten, wie sich die jeweiligen Skalen musikalisch einsetzen lassen. Interessante Tipps zum Üben und für die praktische Anwendung zu jeder behandelten Skala beenden jedes Kapitel. Die dazugehörige CD mit Hörbeispielen und Play-alongs rundet das insgesamt umfassende, verständlich geschriebene Buch, das auf unkomplizierte Weise einen tiefen Einblick in das Thema Jazzgitarre bietet, ab.

Kapitel 1 - Die Durskala

Die 5-Positionen-Regel

Harmonisation (ionisches System)

Modes

Improvisatorische Anwendungsmöglichkeiten

Scale Splittings

Scale Connection

Akkordvariationen für Turnarounds

C Major Tune

 

Kapitel 2 - Die harmonisch Mollskala

Entstehung

Harmonisation

Übertragung der Skala auf das gesamte Griffbrett

Modes

Improvisatorische Anwendungsmöglichkeiten

Akkordvariationen

C Harmonic Minor Tune

 

Kapitel 3 - Die melodisch Mollskala

Modes und Harmonisation

Übertragung der Skala auf das gesamte Griffbrett

Improvisatorische Anwendungsmöglichkeiten

Akkordvariationen

C Melodic Minor Tune

 

Kapitel 4 - II-V-I in Dur

II-V-I, was ist das?

IIm7-V7-Imaj7

IImmaj7-V7alt.-Imaj7

IIm7-V7-Imaj7(#11)

Akkordvariationen

 

Kapitel 5 - II-V-I in Moll

Einführung in die II-V-I-Jazzkadenz

Improvisatorische Anwendungsmöglichkeiten

Scale Designs

Akkordvariationen

 

Kapitel 6 - Der Turnaround oder I-VI-II-V

Turnaround, was ist das?

Imaj7-V7alt./IIm7-IIm7-V7alt.

Die Ganztonskala

Scale Designs

Akkordvariationen

 

Kapitel 7 - Blues

Die Bluesprogression in Dur

Improvisationskonzepte für Bluesprogression

Bluesprogression 1 - HERE WE GO

Akkordvariation für Bluesprogression 1

Bluesprogression 2 - DANCE SISTER DANCE

Der verminderte Septakkord

Skalen für den verminderten Septakkord

Alternative Einsatzmöglichkeiten für verminderte Skalen

Akkordvariation für Bluesprogression 2

Bluesprogression 3 - YOU

Akkordvariation für Bluesprogression 3

Bluesprogression 4 - JAM

Akkordvariation für Bluesprogression 4

Übungsanleitungen

 

Kapitel 8 - Mollblues

Die Mollblues-Tonikaskalen

Mollblues 1

Improvisationskonzepte für Mollblues 1

Akkordvariation für Mollblues 1

Mollblues 2

Improvisationskonzepte für Mollblues 2

Akkordvariation für Mollblues 2

Mollblues 3

Improvisationskonzepte für Mollblues 3

Die Tritonus Substitution

Die Tritonus Substitution einer Mollkadenz

 

Kapitel 9 - Färbungsmöglichkeiten für Dominantseptakkorde

Scale Designs mit Optionen & Tensions

 

Kapitel 10 - Kreativer Umgang mit Akkorden

Das Begleiten mit "String Sets"

Two Note Comping

Kreatives Begleiten

Michael Sagmeister, Jahrgang 1959, zählt international zu den renommiertesten Jazz- und Fusiongitarristen der Gegenwart. Als erster Deutscher überhaupt Dozent am Berklee College of Music in Boston, USA, Dozent bei allen wichtigen deutschen Workshops im Bereich Jazz- und Popularmusik. Zusammenarbeit mit Pat Martino, Larry Coryell, Billy Cobham, Jack de Jonette, Dave Samuels, Randy Brecker, Miroslav Vitous, Albert Mangelsdorff, Wolfgang Dauner, Volker Kriegel, Christoph Spendel, Attila Zoller, Emil Mangelsdorff, HR Big Band, Jazz Ensemble des Hessischen Rundfunks, Will Kennedy, Gerry Brown u. v. a., mehr als 20 CD-Veröffentlichungen.