Klassenmusizieren in Grundschulen mit und auf der Blockflöte

Art.Nr.: 610444

Sprache: deutsch

Autor: Christoph Heinrich Meyer

ISBN: 978-3-89922-165-7

EUR 14,95
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.32 kg


Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Vorkasse Kreditkarte

Blockflöte

Für LehrerInnen:

Als Blockflötenlehrer bin ich von den Möglichkeiten im Umgang mit der „kleinen“ Sopranblockflöte begeistert! Es kann musikalisch, bewegungsmäßig und körperbetont so viel Kreatives und Spannendes mit den Kindern und deren kleinen Hände erlebt werden!

Allerdings sollten für den Unterricht, vom Einzel- bis hin zum Klassenunterricht, niemals die technischen Voraussetzungen außer Acht gelassen werden.

Da das Potenzial der Kinder zu Beginn des ersten bzw. zweiten Schuljahres unterschiedlich ist, haben sich folgende Handlungsstränge als wegweisend herausgestellt:

1. körperliche Aktivierung mit Tanzen, Hüpfen etc. im Raum (Warm-up),

2. vorsichtiges Wecken der Kinderstimme,

3. Solmisation,

4. Lieder singen,

5. Fingerbewegungen kontrolliert trainieren,

6. Zungentraining,

7. behutsame Atemübungen,

8. Einführung der Notation,

9. flöten auf der Blockflöte.

 

Als große Klammer dieser Einzelthemen dient die Freude und die Erlebnisbegierde der Kinder, sich auf die Musik und die Lehrenden einzulassen!

Die „Dosierung“ der Einzelthemen hängt vom Ziel der Unterrichtsstunde und der „Tagesform“ aller Beteiligten ab. Die Kapitel bzw. Übungen müssen nicht nach der Reihenfolge im Buch erfolgen – die Reihenfolge dient mehr als Wegweiser und Werkzeugkiste. Ruhe- und Aktivphasen sollten sich unbedingt abwechseln!

Anhand der Reaktion der Kinder spüren die LehrerInnen den eigenen Erfolg des Gesagten bzw. der Vermittlung. Die ersten Stunden sind sicherlich die aufregendsten. Deshalb sollten Rituale, wie z. B. ein immer gleiches Begrüßungslied, eingeführt und eingehalten und mit den 8 Handlungssträngen verflochten werden.

[…]

Diese Schule ist für die Erfordernisse an Grundschulen mit ihren vielfältigen Kompetenzfeldern geschrieben. Der Umgang mit sich selbst, dem Instrument, dem Klang, der eigenen Fantasie und dem Teamgeist ist ständig spürbar. Die beigelegte CD dient als Vorbild, Motivation und Quelle guter Unterhaltung!

 

Teamteaching von GrundschullehrerIn und BlockflötenlehrerIn:

Es ist von großem Vorteil, wenn BlockflötenlehrerIn und GrundschullehrerIn gemeinsam die Kinder anleiten. Jeder hat seine eigene Rolle. Der/Die GrundschullehrerIn kennt die Kinder viel besser, ist gewohnt, schnell eine Grunddisziplin aufzustellen und hält dem/der BlockflötenlehrerIn „den Rücken“ frei. Der/Die BlockflötenlehrerIn kann sich so mehr auf die instrumentalspezifischen Erfordernisse konzentrieren. Die Grundschule nutzt das neue Wissen bzw. die neuen Lieder für schuleigene Zwecke – eine fruchtbare Zusammenarbeit von Grundschule und Musikschule kann so beginnen.

[…]

Klassenmusizieren in Grundschulen mit und auf der Blockflöte

“Werkzeugkiste” für einen erfolgreichen Blockflötenunterricht

Nach der Veröffentlichung seiner dreibändigen Blockflötenschule, mit der vorwiegend in Musikschulen gearbeitet wird, hat Christoph Heinrich Meyer nun mit „Klassenmusizieren in Grundschulen mit und auf der Blockflöte“ eine Schule geschrieben, die im regulären Schulmusikunterricht in der ersten und zweiten Klasse eingesetzt werden kann.

Da in einer Grundschulklasse die Kinder mit unterschiedlichen Potentialen aufeinander treffen, dient die Schule als Wegweiser und „Werkzeugkiste“. Die Einzelthemen können je nach Ziel der Unterrichtsstunde und der Tagesform der Kinder unterschiedlich dosiert und die Reihenfolge im Buch kann entsprechend geändert werden.

Für den Autor sind folgende Handlungsstränge für einen guten Unterricht wegweisend: körperliche Aktivierung mit Tanzen, Hüpfen im Raum, vorsichtiges Wecken der Kinderstimme, Solmisation, Lieder singen, Fingerbewegungen kontrolliert trainieren, Zungentraining, behutsame Atemübungen, Einführung der Notation und das Spielen auf der Blockflöte.

Die Schule wurde vom Autor so konzipiert, dass die Lehrer bei weiterführenden Musikklassen nahtlos mit der „AMA Blockflötenschule“ weiterarbeiten können.

_______________________________________________________________________________________________

Weitere Artikel von Christoph Heinrich Meyer

Die AMA-Blockflötenschule

Blockflötenspiel mit Flautino

Flautinos Schatzkiste

Meyers Altblockflötenschule

Die Familie der Blockflöte

Meine Blockflöte sieht so aus:

Notensprache

Begrüßungslied

Das Geheimnis der Notenschrift

Die Uhr in der Musik

Die Finger

Übung: Wer ist der Boss?

Die Zunge

Solmisation

So – Mi

Für die Augen

Deine ersten zwei Griffe (H1, A1)

Flautinos Finger-Tipp-Training

Der Griff G1

Solmisation mit La und Re

Kinderlieder

Üben der Notenschrift

Der Flotti-1-2-Wettbewerb

Von leckeren Früchten

Flautinos Finger-Tipp-Spiel

Der Griff E1

Die witzige Dampflok: Tschilli-Pappa

Das Do – tief und hoch

Das Fa und das Ti

Die Tonleiter zum Ausprobieren

Weißt du noch? Das H1, A1, G1, E1

Gleitende Finger – gleitender Klang

Das helle C

Wippenmelodie

Kinderlieder zum Singen

Eine kleine Klanggeschichte: Der große und der kleine Kuckuck

Gefühle in der Musik

Übungen zum Aktivieren der Körpers

Übungen zur bewussten Atemaktivierung

Grifftabelle

Handzeichen: Solmisation

Hausaufgaben

Notenlinien

Das Arbeiten mit diesem Buch

CD-Trackliste

 

Lieder

 

Bruder Jakob / Hallo Kinder

Kleine Melodie für die Zunge

Sana Sananina

Flautinos Begrüßungs-RAP

Begrüßungs-RAP 2

Üben mit der Zunge

Das Zungen-TüdelDüdel

Indianer sind da

Finger-RAP

*So – Mi

Auf der Mauer, auf der Lauer

Ist ein Mann in Brunn’ gefallen

Flautinos Flöten-RAP „Listen to the beat 2“

Das Auto von Lucio

Schub schub

*Das La

*Das Re

Wir sind die Flautinos

Die Tanzmaus

Zungen-Beat DIDUDAB

Flotti – 1

1 – 2 – Flotti – 4

Früchte-Beat

langes E

Mister Fingertipp – Der Meister aller Finger

Cai, cai ballao

Simi jadech

Pappas Dampflok Tschilli-Pappa

Stepping-Kanon

*Do – Do

*Das Fa-Ti-Do-Lied

*Die Jazz-Tonleiter

Lieber, guter Nikolaus

Die Wippenmelodie

Atte katte nuwa

Heut’ ist ein Fest bei den Fröschen am See

Der Hahn ist tot

Ein Mann, der sich Kolumbus nannt’

Das Körperlied

Meine zwei Füße

Meine Tante aus Marokko

Old Mac Donald had a farm

Zehn kleine Schokoküsse

Rittermusik

Vogelklang

Beispielseiten

AMA Verlag - Klassenmusizieren in Grundschulen mit und auf der Blockflöte

Christoph Heinrich Meyer, Jahrgang 1961, Blockflötenstudium an der Musikhochschule in Dortmund, spielt und konzertiert seit seinem 5. Lebensjahr, Klavier, Bratsche und Gesang kamen später hinzu. Seit 1988 Lehrtätigkeit an Musikschulen im Fach Blockflöte und in musikalischer Grundausbildung mit Schwerpunkt Blockflöte.