Die Gitarren AG

Art.Nr.: 610370

Sprache: deutsch

Autor: Jens Kienbaum / Hans-Werner Huppertz

ISBN: 978-3-89922-085-8

Hersteller: Aachen, Aaron

EUR 24,95
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.6230 kg


Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Vorkasse Kreditkarte

Die vorliegende Schule ist aus der Praxis für die Praxis entstanden. Der Lernstoff wurde in Grundschulen, in der Sekundarstufe 1 & 2 und der Erwachsenenbildung von 4er- bis zu 20er-Gruppen erfolgreich angewendet. Es war uns ein Anliegen, einen Gitarrenkurs zu entwickeln, der die elementaren Kenntnisse vermittelt und auch weiterführenden Unterricht ermöglicht, ohne dass ein Neulernen bzw. vollständiges Umlernen nötig wird.

[…]

Uns ging es vielmehr darum, von Anfang an den authentischen Gitarrenklang zu vermitteln, denn der Klang ist letztendlich der Grund, weshalb man sich für unser Instrument entscheidet. In diesem Sinne viel Freude am schönen Klang der Gitarre.

Viel Freude am schönen Klang der Gitarre

Jens Kienbaum, der nach seinem Studium der Instrumentalpädagogik und Reifeprüfung an der Musikhochschule Köln bei Hubert Käppel als Musikschullehrer tätig ist, hat sich für seine Gitarrenschule für Gruppen und Klassen „die Gitarren AG“ mit Hans-Werner Huppertz zusammengeschlossen, der an der Musikhochschule Aachen eine eigene Solistenklasse betreut und als Dozent auf Meisterkursen und Seminaren tätig ist. Durch Huppertz‘ Engagement, Kooperationen (unter dem Titel „Gitarre macht Schule“) mit allgemeinbildenden Schulen zu initiieren, entstand die Idee bei beiden, eine Gitarrenschule als ein Arbeits- und Spielbuch mit didaktischen Kommentaren für Gitarrenlehrer zu schreiben, damit diese einen vernünftigen Gruppen- bzw. Klassenunterricht leiten können. Das Buch eignet sich für den Unterricht mit Grundschulkindern, für die Arbeit mit Schülern der Sekundarstufe I und II und für den Bereich der Erwachsenenbildung.

Deshalb untergliedert sich das Buch in zwei Teile: im ersten Abschnitt, der aus 5 Teilen besteht, werden die praktischen Übungen mit den Schülern behandelt, im zweiten Abschnitt (Kapitel 6) wird die didaktische Aufbereitung und Vorbereitung für den Lehrer dargestellt.

Im ersten Teil werden die Grundlagen (Instrument, Zubehör, Saiten und einfach Anschlagsarten) besprochen, im zweiten Teil werden die ersten gegriffenen Töne und Akkorde vorgestellt und eingeübt (E-Moll, C-Dur, G7, F-Dur). Der dritte Teil beschäftigt sich vollständig mit dem Wechselschlag und dem ersten Melodiespiel auf den Diskantsaiten. Im vierten Teil werden die ersten Vorzeichen und weitere Akkorde (D-Dur, A-Dur, E-Dur) besprochen. Der praktische Schülerteil endet mit einem Kapitel mit Solo- und Ensemblestücken, die es den Schülern ermöglichen sich ein Vortragsrepertoire mit 15 kleinen Stücken zu erarbeiten. Aufgelockert werden die Themen mit direkten Fragen von Schülern, die auch den Schülern der jeweiligen Gruppe kommen könnten, die dann vom Lehrer beantwortet werden. Kleine Aufgaben vertiefen den Stoff und rücken vorher gelerntes wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Die didaktischen Anmerkungen für den Lehrer beginnen mit allgemeinen Hinweisen zu möglichen Unterrichtssituationen und Unterrichtsmodellen. Fast zu jedem Unterkapitel der Teile 1 bis 5 und 7 (Anhang) gibt es Erklärungen mit Seitenangaben, so dass der Lehrer den Lernstoff schnell finden kann. Viele detaillierte Fotos (z. B. vom Aufziehen der Saiten) geben dem Lehrer Aufschluss über richtige Handhabung, Haltung und Fingerstellung. Der ausführliche Anhang (mit einer Zusammenfassung der gelernten Töne, Grundakkorde, Stammtöne und einem Übeplan) runden das Buch mit der beigefügten CD, in der die Stücke in einem sehr langsamen Tempo zum Üben eingespielt sind, ab.

1. Teil: Der Anfang

Die Gitarre

Das Zubehör

Die Saiten

Die Spielhaltung

Der Daumenanschlag

Die Basssaiten

Akkordanschlag/Kontrollanschlag

Die Melodiesaiten

Die linke Hand

 

2. Teil: Bassmelodien mit Begleitung / Erste gegriffene Töne & Akkorde

Der Ton G

Der Ton H

Der Ton e

Übeplan

Der E-Moll-Akkord

Der Ton c

Der Ton a

Der Ton c'

Der A-Moll-Akkord

Der C-Dur-Akkord

Der Ton f' und G7/D

Der G7-Akkord

Der Ton f

Der F-Dur-Akkord

 

3. Teil: Wechselschlag / Melodiespiel auf den Diskantsaiten

Apoyando/Tirando

Übungen im Wechselschlag

Der Ton d'

Der Ton F

Der Ton g'

Der D-Moll-Akkord

Fingergymnastik für den 4. Finger

Der G-Dur-Akkord

 

4. Teil: Vorzeichen/Versetzungszeichen / Weitere Akkorde

Der D-Dur-Akkord

Der A-Dur-Akkord

Der E-Dur-Akkord

Der Ton a'

 

5. Teil: Solo- und Ensemblestücke

 

6. Teil: Zur Arbeit mit diesem Buch

Die Unterrichtssituation

Unterrichtsmodelle

Das Erarbeiten von Stücken im Unterricht

Zum 1. Teil

Zum 2. Teil

Zum 3. Teil

Zum 5. Teil

Zum 7. Teil

Zur beiliegenden CD

Ausblick

 

7. Teil: Anhang

Wechseln der Saiten

Die Stammtöne (1. Lage)

Die Grundakkorde

Titelverzeichnis

CD-Index

Die gelernten Töne

Übeplan

Notenlinien

Jens Kienbaum

Studium der Musikwissenschaften, Geschichte und Pädagogik an der Universität Köln. Studium der Instrumentalpädagogik und künstlerische Reifeprüfung an der Musikhochschule Köln bei Hubert Käppel. Seit 1974 als Musikschullehrer tätig. 1991 mit Hubert Käppel Gründer des „Internationalen Gitarrenseminars Frechen“.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hans-Werner Huppertz war schon während seines Studiums, das er mit dem Konzertexamen abschloss, Assistent von Professor Tadashi Sasaki. Heute betreut er an der Musikhochschule in Aachen eine eigene Solistenklasse und ist Dozent auf Meisterkursen und Seminaren. Unter dem Titel „Gitarre macht Schule” initiiert er Kooperationen mit allgemeinbildenden Schulen. Neben seiner regen Konzert- und Lehrtätigkeit arbeitet er als Musikproduzent für zahlreiche Labels. Huppertz veröffentlichte bisher 6 CDs und ist seit 1999 künstlerischer Leiter des Aachener Musikfestivals „AquisGranGuitarra”.