Der junge Geiger. – Teil 1

Art.Nr.: NM382a

Sprache: deutsch

Autor: Konstantin Alexandrowitsch Fortunatow

ISBN: M-2032-6128-5

EUR 19,95
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.50 kg


Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Vorkasse Kreditkarte

Das Unterrichtsmaterial “Der Junge Geiger” ist eine Sammlung künstlerischer und instruktiver Lehrbeispiele (Vortragsstücke, Zusammenspiel, Übungen und Tonleitern) für die Violinklassen an den Kindermusikschulen. Dafür wurden Werke sowjetischer Komponisten, Bearbeitungen von Volksliedern und –tänzen sowie einzelne Beispiele aus Werken der Klassik und der internationalen zeitgenössischen Musik ausgewählt.

Der vorliegende 1. Band ist für den Anfangsunterricht vorgesehen und entspricht etwa den Lehrplananforderungen für die 1. Und 2. Klasse an Kindermusikschulen.

Der Band gliedert sich in drei Abschnitte:

  1. Die ersten Unterrichtsstunden
  2. Der Lehrstoff des 1. Unterrichtsjahres
  3. Der Lehrstoff des 2. Unterrichtsjahres.

[…]

Ausgabe für Violine

„Der junge Geiger“ von Konstantin Alexandrowitsch Fortunatow bietet eine äußerst gründliche Darstellung der geigerischen Elementarausbildung, womit er seit Jahrzehnten zu einem Standardwerk geworden ist. Mit ausführlicher Beschreibung der methodischen Details und einer Menge Vorspielliteratur. Der erste Band stellt das Material für den Geigenschüler dar, der zweite Band enthält die ausnotierten Klavierbegleitungen zu den Stücken, für die der Autor Begleitungen vorgesehen hat.

Übersetzt wurde die Schule 1988 in die deutsche Sprache. Im Vorwort zur deutschsprachigen Ausgabe schreibt Erwin Fischer:

„[…]

K. A. Fortunatow hat das in der Übersetzung nur wenig veränderte Unterrichtsmaterial "Der junge Geiger" für die Kinderausbildung an den sowjetischen Musikschulen geschrieben. Der 1. Band entspricht den Anforderungen an die sowjetischen Musikschüler in der 1. und 2. Klasse. Die Anforderungen für die Spezialschüler liegen teilweise beträchtlich höher.

Erfahrene Pädagogen wissen, dass es ein Unterrichtsmaterial oder ein Schulwerk, das allen individuellen Besonderheiten der Schüler und den methodischen Konzeptionen aller Lehrer gerecht wird, nicht geben kann. Das trifft auch für das vorliegende zu.

Die Vorzüge dieses sowjetischen Unterrichtsmaterials liegen der äußerst gründlichen Darstellung der geigerischen Elementarausbildung, in der Bereitstellung gern gespielter, aber sonst schwer auffindbarer Vorspielliteratur und in der ausführlichen Darstellung methodischer Details.

[…]

Dadurch, dass der Autor methodisch flexibel bleibt und keine Reihenfolge von Stücken oder technischen Details festlegt, ist der methodischen und künstlerisch-schöpferischen Entfaltung des Lehrers und der Anpassung an die individuellen Besonderheiten der Schülerpersönlichkeit breiter Raum gelassen.

[…]”

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Weitere Artikel von Konstantin Alexandrowitsch Fortunatow

Der junge Geiger. – Teil 2

Vorwort zur  Ausgabe in deutscher Sprache

Vorwort des Verfassers

 

Die ersten Unterrichtsstunden

Methodische Erläuterungen für den Lehrer

Bezeichnungen der Teile der Violine und des Bogens

Die Haltung beim Violinspiel

Die Lage der Finger auf der Bogenstange

Die Bogenführung auf leeren Saiten

Die Haltung und Fingerstellung der linken Hand

 

Der Lehrstoff des 1. Unterrichtsjahres

Methodische Erläuterungen für den Lehrer

Vortragsstücke, Etüden, Übungen und Tonleitern

 

Der Lehrstoff des 2. Unterrichtsjahres

Methodische Erläuterungen für den Lehrer

Vortragsstücke

Methodische Erläuterungen für den Lehrer

Etüden

Zur Arbeit an Tonleitern (methodische Erläuterungen für den Lehrer)

Tonleitern und Akkorde in der 1. Lage

Übungen  zur Kräftigung der Finger, zur Entwicklung der Geläufigkeit und zur Erarbeitung der Grundstricharten (nach H. Schradieck)

Vorbereitende Übungen und Etüden für das Doppelgriffspiel

Etüden mit Klavierbegleitung

 

Zusammenspiel