Advanced Fingerstyle

Art.Nr.: 610188

Sprache: deutsch

Autor: Michael Langer

ISBN: 978-3-927190-91-7

EUR 24,95
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.4620 kg


Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Vorkasse Kreditkarte

Ich wollte einen Überblick über verschiedene Stile der Fingerstyle-Gitarrenmusik geben (Kapitel "Solo-Picking") und mittels neun, subjektiv ausgewählter Meister den historischen Weg dieser Musik von der rauen Energie der Country-Blues Gitarristen aus den 20er Jahren über die geglättete Folk- und Countryindustrie der 50er und 60er Jahre bis hin zu einigen innovativen Gitarristen von heute nachvollziehen ("Learning from the Masters").

Eigentlich habe ich dieses Buch auch mit großem Respekt und Dank für Guy Van Duser und Tuck Andress geschrieben, deren Arbeit ich noch in keinem derartigen Werk vorgefunden habe. Bei Guy hörte ich zum ersten Mal, daß man Fingerpicking-Solos wirklich authentisch auf der klassischen Gitarre spielen kann. Und das Spiel von Tuck Andress hat mich wie kein anderer mit Ideen für mein Instrument vollgestopft, hoffentlich kann ich ein paar davon und einige andere mehr in diesem Buch weitergeben.

Viel Spaß!

Michael Langer, Jahrgang 1959, ist Gitarrist mit klassischem Diplom der Musikschule Wien und Sieger des „1989 American Fingerstyle Guitar Festival“ in Milwaukee/USA. Seit damals tourt er regelmäßig durch Europa und die USA. 1993 ernannte ihn das US-Gitarrenmagazin „Guitar Player“ zum besten „Acoustic Fingerstyle“-Gitarristen in der „Ultimate Guitar Competition“. Michael Langer veröffentlichte mehrere Solo-CDs und leitet eine Gitarrenklasse am Brucknerkonservatorium in Linz.

In seinem Buch „Advanced Fingerstyle“, das in drei Themenbereiche untergliedert ist, widmet sich der Autor ganz der Fingerstyle Gitarre. In Teil 1 werden die bekannten Fingerpicking-Techniken erarbeitet, wie z. B. Hammer-on, Pull-off, Slide, Bending, Carter-Picking oder Double Stops. In Teil 2 werden die verschiedenen Stile der Fingerpicking-Gitarrenmusik besprochen: beginnend mit Folk, Country über Blues, Ragtime und Gospel, endet das Kapitel mit Pop und Jazz. In Teil 3 erfährt der Musiker alles über den historischen Weg dieser Musik am Beispiel von neun Meistern von den 20er Jahren (Country Blues) über die 50er (Folk- und Country-Picking), 60er bis heute. Nachlesen kann man dabei ausführlich etwas über wichtige Lebensabschnitte und die besondere Technik dieser Musiker, bevor danach an vielen Licks und Songbeispielen die besondere Technik erarbeitet wird. Ausgewählte Musiker sind dabei Mississippi John Hurt, Blind Blake, Chet Atkins, Guy Van Duser oder Michael Hedges. In diesem Teil werden noch zusätzliche Techniken wie Tremolo, Flageolett, String-Crossing, Slap Bass oder Akkordbrushing erlernt.

Im Anhang findet der Gitarrist alles über die Open Tunings und andere interessante Saiten-Stimmungen (historische, modale und offene Akkordstimmungen), die von der klassischen Stimmung abweichen und in der Musik für besondere Effekte sorgen.

Vorwort

CD-Index-Liste

 

Fingerpicking-Patterns

  • Akkorde mit Grundton auf der 5. Saite
  • Akkorde mit Grundton auf der 6. Saite
  • Pattern 1
  • Akkorde mit Grundton auf der 4. Saite
  • Teach Your Children (1)
  • Variationen Linke Hand 1: Verzierungsnoten
  • Teach Your Children (2)
  • Variationen Rechte Hand 1: Pattern 2
  • Variationen Rechte Hand 2: Pattern 3, 4
  • Variationen Linke Hand 2: Hammer-On, Pull-Off
  • Variationen Rechte Hand 3: Pattern 5 - 8
  • Variationen Linke Hand 3: Slide, Bending
  • Variationen Rechte Hand 4: Double Stops
  • Variationen Rechte Hand 5: Carter-Picking
  • Country Roads (1)

 

Solo-Style

 

Fingerpicking-Folk

  • Skip To My Lou (1)
  • Skip To My Lou (2)
  • Skip To My Lou (3)

Fingerpicking-Country

  • Country Roads (2)
  • Teach Your Children (3)

Fingerpicking-Blues

  • Pumping The Bass
  • Easy Going

Fingerpicking-Ragtime

  • The Entertainer (1)
  • The Entertainer (2)
  • Egg Rag

Fingerpicking-Gospel

  • Will The Circle Be Unbroken (1)
  • Will The Circle Be Unbroken (2)
  • Old Time Religion

Fingerpicking-Bluegrass

  • Rock Me Billy

Celtic-Fingerpicking

  • Hornpipe
  • Sheebeg And Sheemore

Pop-Fingerpicking

  • Pop-Akkorde
  • Pop-Grooves
  • Lommel

Fingerpicking-Jazz

  • Jazz-Mainstream
  • Joe's Tune
  • Latin
  • Partido Alto

 

Learning From The Masters

 

Mississippi John Hurt

  • Avalon, Mississippi

Reverend Gary Davis

  • Spreading The Word

Blind Blake

  • The Man With The Piano-Sounding Guitar

Merle Travis

  • From The Coalmines Of Kentucky

Chet Atkins

  • String-Crossing
  • 3-Finger-Roll
  • Flageolett
  • Tremolo
  • Spanish Fandango

Guy Van Duser

  • For Chet & Fats From Guy & Mike
  • Think Piano

Leo Kottke

  • Vier-Finger-Anschlagpattern
  • 12-String Bass Power
  • Tuck Andress
  • Tuck's Blues
  • Alternate Picking mit dem Daumen
  • Dead Notes und Slap Bass
  • Akkordbrushing
  • Percussion
  • Wenn Tuck funkt

Michael Hedges

  • Rechte-Hand-Kontrolle
  • Right-Hand-Tapping und Slap-Harmonics
  • Unabhängigkeit der linken Hand
  • Slapmaster's Aerial Touch

 

Anhang

 

Open Tunings

Drop D-Tuning

Open D-Tuning

Open G-Tuning

G6-Tuning

DADGAD-Tuning

DADEAE-Tuning

Andere interessante Stimmungen

Sonderzeichentabelle

Beispielseiten Advanced Fingerstyle

 

Hörproben



Intro



Avalon, Mississippi

Michael Langer, Jahrgang 1959, ist Gitarrist mit klassischem Diplom der Musikschule Wien und Sieger des „1989 American Fingerstyle Guitar Festival“ in Milwaukee/USA. Seit damals tourt er regelmäßig durch Europa und die USA. 1993 ernannte ihn das US-Gitarrenmagazin „Guitar Player“ zum besten „Acoustic Fingerstyle“-Gitarristen in der „Ultimate Guitar Competition“. Michael Langer veröffentlichte mehrere Solo-CDs und leitet eine Gitarrenklasse am Brucknerkonservatorium in Linz.