Die Schneekönigin

Art.Nr.: 626693

Autor: Arnold Fritzsch

EUR 14,80
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.10 kg


Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Vorkasse Kreditkarte

„Wer bist du, wenn du nie riskierst, und erfrierst?

Dass du Herz und Verstand verlierst.“

Über 500 Kinder bewerben sich jedes Jahr für die Mitgliedschaft im jungen Ensemble des Friedrichstadt-Palastes, mitten im Herzen von Berlin. Das junge, multikulturelle Ensemble ist mit über 250 Kindern und Teenagern das größte Jugendensemble Europas und schon eine kleine Legende. „Multikulturell“ ist dabei keine leere Worthülse, die Kinder kommen aus verschiedensten Ländern und werden für 10 Jahre ausgebildet und betreut von einem hochprofessionellen Team. Das Ensemble wurde mit dem Kinderkulturpreis vom Deutschen Kinderhilfswerk ausgezeichnet.

Buch/Songtexte: Monika Radl

Komposition/Musikproduktion: Arnold Fritzsch (Verlegt beim AMA-Verlag)

Produzent: Dr. Berndt Schmidt

Kreativdirektor: Roland Welke

Künstlerische und Musikalische Leitung: Peter Christian Feigel

Die Schneekönigin

Die Kinderrevue „Die Schneekönigin“, frei nach den Motiven des Märchens von Hans Christian Andersen, entführt der Friedrichstadtpalast seine jungen Gäste von 5 bis 12 Jahren in die schillernde Welt der Schneekönigin.

Sie will kalte Macht bis in alle Ewigkeit: Die Schneekönigin zerschlägt ihren Spiegel aus Eis, sendet die Splitter in die Stadt Nora und verwandelt deren Einwohner in kalte Norakrieger. Allein die Bande der Ponschkys lässt sich nicht unterwerfen, die Norakrieger fangen nur den kleinsten von ihnen, Oleko. Die Ponschkys schwören, Oleko zu befreien. In den nahen Rosenbunkern leben Leyla (wie Gerda heute heißen würde) und Kay in Harmonie und
haben sich beide lieb. Doch die Schneekönigin entführt den tänzerisch hochbegabten Kay in ihren Kristallpalast. Verzweifelt beschließt Leyla, den Freund zurück zu holen, durchquert den Fluss der Whirlewurle und Pupswürmer und findet in Origamien, dem Land der Papierlinge, zu Balance und innerer Kraft. Zusammen mit dem Papierkranich Mito zieht das Mädchen weiter und verliert ihr Ziel nicht aus den Augen, auch wenn die Schneekönigin sie in Versuchung führen will. Durch einen Zaubertraum lockt sie Leyla und Mito in die von den Norakriegern eroberte Elfenstadt Eyrun und nimmt sie gefangen. Auch ein kleiner Yeti ist der Schneekönigin ein Dorn im Auge, denn in seinen Höhlen suchen die Elfen Zuflucht. Auch er wird von den Norakriegern überrumpelt. Die Ponschkys können Leyla, Mito, Oleko und dem Yeti zwar mit den Waffen der Wärme zu Hilfe kommen, aber wird es auch Leyla gelingen, Kays gefrorenes Herz zum Schmelzen zu bringen?

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

Weitere CD-Einspielungen von Arnold Fritzsch

CD "Planet der Drachen"

01. Im Land der Schneekönigin

02. Spiegel, zerspringe

03. Die Stadt Nora

04. Die Ponschkys

05. Ich benötige Wächter und Krieger

06. Tanz der Spiegelritter

07. Spring übers Rosenbeet

08. Dort springt dieser Junge

09. Ich will

10. Lied der Schneekönigin

11. Tanz den Fluppy

12. Aufbruch der Ponschkys

13. In Origamien

14. Leylas und Mitos Wanderlied

15. Vergiss, dass du Kind warst

16. Leylas und Mitos Wanderlied

17. Super-Duper

18. Wo bist du?

19. Tanz der Glühwürmchen

20. Die falsche Eisrose

21. Zipiti-Zeine

22. Der kleine Yeti wird gefangen

23. Leylas und Mitos Wanderlied

24. Leyla und Mito werden gefangen

25. Kriegsrat der Ponschkys

26. Zerstört, was noch lacht

27. Tanz der Norakrieger

28. Frei

29. Die Befreiung

30. Wir müssen weiter

31. Im Palast der Schneekönigin

32. Der Triumph der Liebe

Geboren wurde Arnold Fritzsch am 9. September 1951 in der Kleinstadt Schlettau im Mittelerzgebirge. Seine Ausbildung absolvierte er am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau. Er studierte die Fächer Komposition/Arrangement bei Prof. Dr. Wolfram Heicking und Trompete an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin.

Er schuf Filmkompositionen u. a. für „Polizeiruf 110“, „Der Bergdoktor“ und „Um Himmels willen“.

Er ist als Solokünstler und mit verschiedenen Band- und Musikprojekten unterwegs: Mit der Schriftstellerin Monika Radl gründete er „Monily und die Papierflieger“. Die Kinderrevue „Die Schneekönigin“ entstand 2009 für den Friedrichstadtpalast Berlin und 2010 komponierte er sein erstes Orchesterwerk „Planet der Drachen“, welches mit dem Leopoldpreis ausgezeichnet wurde.