CD "Silberfisch"

Art.Nr.: 626603

Autor: Peter Fischer

EUR 16,80
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.11 kg


Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Vorkasse Kreditkarte

Das Debütalbum von Peter Fischers Band "Silberfisch". Gitarrenrock vom Feinsten mit bewegenden deutschen Texten.

 

Band:

Peter Fischer (Guitars, Bass, Keyboards, Vocals)

Herb Leitner (Bass)

Svenja Heder (Vocals)

Andrea Schwarz (Vocals)

Olaf Krüger (Drums, Drumprogramming)

Christoph Kemper (Drumprogramming)

„Silberfisch“ heißt ein kleiner Krabbler, der die Menschheit nach solch ruhmreichen Errungenschaften wie der Relativitätstheorie, dem Wankelmotor, der bis 1500m wasserdichten Armbanduhr und Aufbackbrötchen immer noch an den Rand von Wahnsinn und Verzweiflung treibt. Dabei macht er einen völlig harmlosen Eindruck, seine Wirkung hingegen ist verheerend. Beeindruckend, was der kleine Glanzbolzen so anrichtet bei seinen Augenzeugen.

 

Eine schöne Parallele zu dem, was „Silberfisch“ bei ihren Ohrenzeugen normalerweise anrichtet. Der Name klingt, wie gehabt, völlig harmlos, fast beschönigend, allerdings ist der Effekt, den die Band mit ihren Songs erzielt, absolut vergleichbar. Gnadenlos und irritationslos ziehen die Jungs ihr Ding durch, deutscher Gitarren-Rock allererster Güte. Ein Alptraum für jeden, der den „Silberfisch“ packen und irgendwo wegsperren möchte.

 

Zentrale Figur der Band ist Peter Fischer, Gitarrist, Workshop- und Buchautor und ein alter Livehase. Er hat nicht nur Musik und Texte verfasst, sondern singt sie auch. Dabei merkt man sofort, aus welchem Stall er kommt - die Musik ist mal wild, mal sanft, druckvoll und erdig, aber auch mit einer großen Portion Herz. Er erzählt Geschichten aus dem Leben, nimmt kein Blatt vor den Mund bei dem, was ihn stört, hat aber auch Phantasien, wie sie vielleicht jeder kennt, aber nicht jeder zum Ausdruck bringen würde oder könnte. Er besingt postfeminine, aufgeklärte Frauen und ungewisse, reiz- und lustvolle Blind-Dates ebenso wie „Das Loch im Kopf“ jugendlicher Neonazis, philosophiert über „Das Dach der Welt“ und „Kartoffeln auf dem Mond“. Darüber hinaus zeigen beeindrucke Instrumentalsongs auf dem ersten Silberling von „Silberfisch“ wie vielseitig und abwechslungsreich guter Rock aus deutschen Landen sein kann.

 

Also, kein Grund zur Panik, ebenso wie der kleine Krabbler, der nicht mehr zu verscheuchen ist, wenn er sich einmal niedergelassen hat, wird auch „Silberfisch“ seine Wirkung nicht verfehlen. Verstecken Sie die CD bloß nicht in der kleinen Ritze hinter Ihrer Badewanne.

1. Berge in Sicht

2. Halleluja

3. Meine kleine Schlampe

4. Das Gute und das Böse

5. Die Alten und der Wind

6. Bluesomanie

7. Das Loch im Kopf

8. Mutterliebe

9. Das Dach der Welt

10. Kartoffeln auf dem Mond

11. Berge von hinten

Peter Fischer, Absolvent des Guitar Institute of Technology (GIT), Hollywood Feature im amerikanischen „Guitar Player“ Magazin (11/89) Leadsänger und Gitarrist der Band "SILBERFISCH", Gitarrist der Band "SONIC BANG!" - the hottest music for the hippest people, Komponist der Filmmusiken „Aporethica“ und „Am Ende des Tages“. Studio- und Livegitarrist für Acts und Firmen wie: Soultans, I-Land, Extrabreit, Die Höhner, ZDF, WDR, Deutsche Telekom, Borussia Dortmund, VfL Bochum, Mannesmann, CeBit, Radio Hagen, Nordwest, Bruno Knust, Birdy, Christian Loer, Jan Schaberg. Autor verschiedener Workshopserien in internationalen und nationalen Musikmagazinen wie Gitarre & Bass, Fachblatt, Soundcheck, European Musician u. a. umfangreiche Dozenten- und Workshoptätigkeit für moderne Rockgitarre in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den U.S.A. Autor vieler erfolgreicher Gitarrenlehrbücher.